Misteltherapie bei Leberkrebs

Zum Einsatz bei Leberkrebs (inoperables primäres Leberzell-Karzinom) gibt es eine Studie mit 23 Patient*innen aus der onkologischen Abteilung der Mansoura-Universität in Ägypten. Die Tumore waren nicht operabel und auch keiner anderen Therapie zugänglich (z. B. Chemo-Embolisation). Hier wurde abnobaVISCUM® Fraxini hochdosiert unter die Haut gespritzt. Die Dauer der Misteltherapie betrug zwischen 3 und 152 Wochen (im Mittel 17 Wochen).

In diesem Zeitraum kam es dreimal zu einer kompletten und zweimal zu einer teilweisen Rückbildung der Tumore. Teilweise blieben die Patient*innen bis zur Veröffentlichung der Studie nach mehr als zwei bzw. drei Jahren tumorfrei. Bei neun Patient*innen wuchsen die Tumore weiter, neun Patient*innen waren nicht auswertbar, weil sie verstorben waren. 

Dieses Ergebnis ist bemerkenswert, weil auch unter konventionellen Therapien, die mit mehr und stärkeren Nebenwirkungen verbunden sind, Remissionsraten von höchsten 10 bis 20 Prozent zu verzeichnen sind. Hier lagen sie bei 13 (komplette Remission) und 9 Prozent (partielle Remission). 

Im Abschnitt "Wissenschaftliche Informationen" haben wir die Ergebnisse dieser Studie genauer dargestellt.

 

Letzte Aktualisierung: 2. September 2019/AB

Go to Heaven